islamisch

Um das Auge und den Neid sofort mit Koranversen zu vertreiben

Neid, Hexerei und der böse Blick gehören zu den gefährlichen Dingen, die jeder Muslim wissen muss, wie er sich und seine Familie vor dem Bösen des Neiders, Zauberers und bösen Blicks schützen kann. Gott sei Dank hat das Einzug gehalten Der heilige Koran Verse, um den bösen Blick und Neid sofort zu vertreiben, also musst du nur anfangen, diese Verse Tag und Nacht zu sagen.

Neid und Hexerei werden im Heiligen Qur'an erwähnt, wenn sie also einen Menschen heimsuchen, wird sein Leben vom Himmel in die Hölle verwandelt Sie müssen wissen, wie mit diesem Neid umgegangen wird und welche Verse im Heiligen Qur'an schützen Sie von dem Übel dieser Dinge.

Koranverse, um das Auge und den Neid sofort zu vertreiben

Um das Auge und den Neid sofort zu vertreiben

Senden Sie eine Website anders Viele Verse des Edlen Korans, um die Seele zu immunisieren und das Auge und den Neid sofort vom Muslim zu vertreiben, ist es möglich, diese Verse auf Ihr Telefon oder auf ein Blatt Papier zu schreiben und sie in Ihre Tasche zu stecken sie jeden Tag, nachdem Sie aus dem Schlaf aufgewacht sind, und lesen Sie sie die ganze Zeit, wenn Sie möchten. Am Ende ist es etwas aus dem edlen Qur’an, und jeder Buchstabe des Qur’an wird mit einer guten Tat gelesen, und eine gute Tat ist zehnmal so viel wie sie ist, und Gott vermehrt sich für wen Er will. Im edlen Qur’an gibt es ein Heilmittel für das, was in den Brüsten ist, also müssen wir uns daran halten und es mit Ehrfurcht und Kontemplation lesen.

Was einige Verse des Edlen Qur’an betrifft, die Sie auswendig lernen können, um den bösen Blick und Neid sofort zu vertreiben, kommen sie wie folgt:

Al-Fatiha

Im Namen Gottes, des Gnädigen, des Barmherzigen „Gepriesen sei Gott, Herr der Welten, Barmherziger, Barmherziger, Herr des Tages des Gerichts.

Der Beginn der Sura Al-Baqarah

Im Namen Gottes, des Gnädigen, des Barmherzigen „Ist das Buch, in dem es keinen Zweifel gibt, eine Führung für die Gerechten, die an das Verborgene glauben und das Gebet verrichten und ausgeben von dem, was Wir ihnen gegeben haben, und die an das glauben, was dir offenbart wurde und was vor dir offenbart wurde, und im Jenseits gewiss sind, die von ihrem Herrn geleitet werden, und diese sind die Erfolgreichen.“

al-Kursi vrse

Im Namen Gottes, des Gnädigsten, des Barmherzigsten „Gott, es gibt keinen Gott außer Ihm, dem Lebendigen, dem Erhaltenden, dem Lebendigen, dem Erhaltenden, dem Lebendigen, dem Erhaltenden, dem Lebendigen, dem Bestehenden, dem Lebendigen, der Bestehende, der Lebende, der Erhaltende, der Lebendige, der Erhaltende, Allmächtiger Gott.“

Sura Al-Baqarah Ringe

Im Namen Gottes, des Allerbarmers, des Allerbarmers „Der Gesandte glaubte an das, was ihm von seinem Herrn offenbart wurde, und die Gläubigen glaubten alle an Gott, seine Engel und seine Gesandten.“ Wir unterscheiden nicht zwischen seinen Gesandten, und sie sagten: „Wir hören und wir gehorchen.“ Unser Herr, und belaste uns nicht, wie du es denen vor uns auferlegt hast, unser Herr, und belaste uns nicht mit dem, was wir nicht tragen können, und vergib uns und vergib uns und erbarme dich unser, Du bist unser Meister, so gewähre uns den Sieg über das ungläubige Volk.“

Der Beginn der Sure As-Saffat

Im Namen Gottes, des Gnädigen, des Barmherzigen. "Und die Reinen sind rein, und die Verleumder werden getadelt. Das Folgende sind Erinnerungen. Dein Gott ist einer, Herr der Himmel und der Erde und alles, was dazwischen ist sie und Herr des Ostens.“

Dichter Vers 80

Im Namen Gottes, des Allerbarmers, des Allerbarmers: „Und wenn du krank wirst, heilt er.“ Die Person wiederholt es mehr als einmal in der Hoffnung, dass Gott der Allmächtige ihn von jeder Krankheit heilen wird Verse, um den bösen Blick und Neid sofort zu vertreiben.

Sure Al-Ikhlas

Im Namen Gottes, des Allerbarmers, des Allerbarmers „Sprich: Er ist Gott, der Eine, der Ewige.

Sura al-Falaq

Im Namen Gottes, des Allerbarmers, des Allerbarmers „Sprich: Ich suche Zuflucht beim Herrn des Tagesanbruchs vor dem Bösen dessen, was Er erschaffen hat, vor dem Bösen der Dunkelheit, wenn es dunkel wird, und vor dem Bösen der Winde herein Knoten und vor dem Übel des Neiders, wenn er neidet.“

Sura An-Nas

Im Namen Gottes, des Gnädigen, des Barmherzigen: „Sprich, ich suche Zuflucht beim Herrn der Menschen, dem König der Menschen, dem Gott der Menschen, vor dem Übel des belagerten Einflüsterers, der aus dem Paradies in die Brust der Menschen flüstert und Leute."

Es gibt viele und viele edle Verse in unserem Edlen Qur’an, um das Auge und den Neid sofort zu vertreiben und auch das Böse eines jeden Auges zu verhindern.

Ein Gebet, um das Auge und den Neid sofort zu vertreiben

Um das Auge und den Neid sofort zu vertreiben

Der Mustafa, Gottes Gebete und Friede seien auf ihm, erhielt viele Bittgebete bezüglich der legalen Ruqyah, um den bösen Blick und Neid sofort zu vertreiben, darunter:

  • Der Muslim sagt jeden Morgen und jeden Abend dreimal: „Im Namen Gottes, mit dessen Namen nichts auf Erden oder im Himmel schaden kann, und Er ist der Allhörende, der Allwissende.“
  • Ein Muslim legt seine Hand auf das, was ihm oder anderen wehtut, oder auf den Kopf und sagt: „Im Namen Gottes, ich schwöre bei dir von allem, was dir schadet, von dem Bösen jeder neidischen Seele oder jedes Auges.
  • Der Muslim wiederholt dieses Bittgebet sieben Mal: ​​„Im Namen Gottes, im Namen Gottes, im Namen Gottes suche ich Zuflucht bei Gott und Seiner Macht vor dem Bösen dessen, was ich finde und warne.“
  • Ein Muslim muss seine Hand und sein Herz zum Himmel erheben und jeden Tag, morgens und abends, zu Gott dem Allmächtigen flehen, und wie schön ist es, im letzten Drittel der Nacht zu Gott zu flehen und zu sagen: „Geh weg von dem Schmerz, Herr von Menschen, und heile mich. Du bist der Heiler. Und wichtig, und jedes Auge ist eine Nation."
  • Ich suche Zuflucht bei den vollkommenen Worten Gottes vor dem Bösen dessen, was Er geschaffen hat, und wiederhole sie sieben Mal.
  • Sprich jeden Morgen und jeden Abend: O Allah, gib mir Gesundheit in meinem Körper, O Allah, gib mir Gesundheit in meinen Ohren, O Allah, gib mir Gesundheit in meinen Augen dreimal.

Lesen Sie auch: Tahajud-Gebet Wie viele Rak'ahs und was ist der Verdienst des Tahajud-Gebets?

Zusammenfassung

Am Ende möchten wir erwähnen, dass alles, was wir besprochen haben, ein Tropfen in einem weiten und großen Meer legaler Ruqyah ist, das vom Propheten geerbt wurde, Gottes Gebete und Friede seien auf ihm, also halte dich so weit wie möglich daran möglich, machen Sie Ihr Herz und Ihren Verstand zu Gott dem Allmächtigen. Es ist möglich, damit zu beginnen, sich das zu merken, was wir in diesem Artikel erwähnt haben, um das Böse von Hassern und Neidern zu verhindern, wie zum Beispiel:

  • Verse im Heiligen Koran, um Neid und das Auge sofort zu vertreiben.
  • Einige edle prophetische Bittgebete, um Neid und das Auge sofort zu vertreiben.
Werbung

Verwandte Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

Sie werden nicht Ihre E-Mail-Adresse veröffentlicht.

Nach oben gehen
ArabicDutchFinnishFrenchGermanGreekHindiItalianLatinPortugueseRomanianRussianSpanishSwedishTurkish
Schließen
Schließen